EIN ABEND MIT LUDWIG GÜTTLER

Blechbläserensemble Ludwig Güttler

Mittwoch, 3. Oktober - 20 Uhr - Doppelter Kreuzgang

Der Publikumsliebling kehrt zurück ins Kloster Walkenried, und das am Tag der Deutschen Einheit. Passend, denn Ludwig Güttler engagierte sich nicht nur für die Wiedervereinigung, sondern danach auch für den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche, einem wichtigen Ort, der Kirche und Glauben mit Musik auf höchstem Niveau verbindet.


In gewohnter Qualität wartet das Blechbläserensemble Ludwig Güttler unter seiner Leitung mit klassischen Werken der Musikliteratur auf. Das Ensemble feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Es vereinigte damals wie heute Solisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Dresdner Philharmonie, des Gewandhausorchesters Leipzig und der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz.


Ludwig Güttler nutzt seine durch kammermusikalisches und solistisches Spiel erworbenen Erfahrungen, um Kompositionen lebendig und nuancenreich auf die Blechbläserbesetzung zu übertragen. Jedes Programm enthält daher unbekannte oder selten gespielte Werke, die der Trompeter in Archiven entdeckt oder für das Ensemble spielbar gemacht hat. Die Konzerte des Blechbläserensembles erfreuen sich großer Beliebtheit bei breiten Publikumskreisen, gleichzeitig bereichern die Musiker oft Festakte. Konzertreisen führten sie durch Europa und nach Asien.

 

Verbindliche Kartenbestellungen für dieses Konzert können telefonisch unter 05521/5610 aufgegeben werden. Karten gibt es zu 39,- / 29,- Euro.

Online bestellen.